Handwerken

Neuer Riegel für die Revisionsklappe

Die neue Revisionsklappe ist jetzt keine richtige Klappe mehr, sondern eher ein Brett, welches man herausnimmt. Dies hat den Vorteil, dass weniger Zugluft in der Beute entsteht. Das Brett schließt dank der Fräsung viel besser und man wird wohl auch weniger Bienen quetschen. Die Montage war nicht der Rede Wert und kostengünstig. Normalerweise nimmt man […]

von
Bienendichtes Trennschied 2.0

Das vorherige bienendichte Trennschied war mir in der Konstruktion zu kompliziert, weshalb ich mir eine neue Bauweise überlegt habe. Ebenfalls habe ich jetzt über den Winter ein bienendichtes Trennschied gehabt, welches etwas „angeschimmelt“ ist. Grund ist eine MDF-Platte, welche wohl viel Feuchtigkeit gezogen hatte. Jetzt ist die Konstruktion aus massivem Holz und da sollte das […]

von
Baupläne meiner aktualisierten Version

Anbei möchte ich die Baupläne meiner aktualisierten Version der Einraumbeute mit 28mm dickem Holz zur Verfügung stellen. Gegenüber der alten Version haben sich folgende Dinge geändert: Revisionsklappe jetzt „luftdichter“ durch Fräsungen. Bienendichtes Trennschied jetzt mit einfacherer Bauweise (Fräse notwendig) Regenschutz über dem Flugloch Erstes selbst gebautes Trennschied Passende Bilder zu den Bauplänen folgen dann in […]

von
Versuch eines Absperrgitters

Da ich mit den bisherigen Absperrgittern mit Holzrahmen nicht so zufrieden bin, war ich auf der Suche nach einer neuen Alternative. Gesucht habe ich nach Absperrgittern mit einem annähernd passenden Maß für die Einraumbeute. Gefunden habe ich dann ein Absperrgitter für das „Erlanger Magazin“. Dieses Absperrgitter habe ich so zurechtgeschnitten, dass man es in die […]

von
Starthilfe für den Naturbau

Damit die Bienen es beim Naturbau einfacher haben, habe ich die Rähmchen mit Schiffsrumpf mit Wachs bestrichen. Hierzu habe ich zunächst etwas Entdeckelungswachs in einem „kleinen“ Sonnenwachsschmelzer, aus Resten von Styropor und Styrodur, geschmolzen. Das geschmolzene Wachs habe ich anschließend mit einem Pinsel auf die Träger angebracht. Die Bienen haben es so vielleicht etwas einfacher […]

von
Abstandsstife / Pilzköpfe für den Seitenabstand

Mittlerweile bin ich dazu übergegangen bei allen Rähmchen Abstandsstifte / Pilzköpfe an den unteren Seiten der Rähmchen anzubringen. Bei den doch sehr hohen Rähmchen ist es doch schwierig die Rähmchen immer gerade hoch zu ziehen. Die Abstandsstifte geben hier eine gute Führung und verhindern es weitestgehend, dass Bienen gequetscht oder gerollt werden. Bei anderen Beutensystemen […]

von
Kiste für den Transport von Honigwaben

Lange habe ich überlegt wie ich die Honigwaben bei der Ernte geeignet verstauen und transportieren kann. Leider haben es die ERB-Imker nicht so einfach wie die Magazin-Imker. Der Magazin-Imker nimmt einfach Boden, Zarge und Deckel und kann die Honigernte damit verstauen und transportieren. Meine „Wabentransportkiste“ kann man zwar dafür nehmen, aber hier passen nur 7 […]

von
Neuerungen an der Beute

Seit längerem hatte ich das Holz für weitere 2 Beuten im Keller gelagert. Das Holz hatte ich wieder bei einer 20%-Aktion vom Toom-Baumarkt gekauft und mir sozusagen auf Lager gelegt. Jetzt im Winter war die Zeit dazu den Bau der neuen Kisten vorzunehmen. Gegenüber der ersten Version, gab es folgende Dinge die ich optimiert haben […]

von
Stopfen für Belüftungslöcher

Meine Beuten haben auf den Seiten jeweils 3 kleine Belüftungslöcher. Im Sommer sind diese wahrscheinlich ganz hilfreich, da ich keinen Gitterboden habe. Aber…

von
Verzierungen an den Beuten

Damit die Bienen und der Imker die Beuten besser unterscheiden können, habe ich verschiedene Blättern aufgesprüht. Bei den Bienen ist es so dass diese sich an Formen oder Symbolen orientieren können. Hilfreich ist dies wenn die Beuten dicht beieinander stehen und ansonsten identisch aussehen. Dass es bei meinen Beuten notwendig war, glaube ich nicht, aber […]

von